FANDOM


Rickon Stark ist ein Nebencharakter in Game of Thrones, der von Art Parkinson gespielt wird. Er tritt zum ersten Mal in der Episode "Der Winter naht" auf.

In der Serie

Biographie

Rickon Stark ist der jüngste Sohn von Eddard und Catelyn Stark und der jüngere Bruder von Robb, Sansa, Arya und Bran. Er hat außerdem einen Cousin, Jon Schnee. Er ist nach seinem Großvater, Rickard, benannt, welcher elf Jahre vor Rickons Geburt starb.

Staffel 1

Rickon hat gerade erst angefangen zu lernen, wie man Verantwortung übernimmt und Aufgaben, wie das Tragen von Waffen für seine Brüder, ausübt. Seine Brüder finden eine kleine Gruppe von Schattenwolfwelpen. Ned Stark lässt sich überreden, jedem seiner Kinder einen Welpen zu überlassen. Rickon nennt seinen Schattenwolf Struppel. Er ist während der Ankunft von König Robert Baratheon in Winterfell anwesend und steht neben seiner Mutter, Catelyn Stark.[1]

Während Eddard sich mit Arya und Sansa nach Königsmund begibt, bleiben Rickon, Bran, Robb und Catelyn in Winterfell. Nachdem Catelyn das Attentat auf Bran verhindert und darauf aufmerksam wird, dass die Lennisters dahinter stecken, folgt sie Eddard in den Süden. Somit übernimmt Robb die Führung von Winterfell.[2]

König Robert stirbt infolge eines Jagdunfalls und sein Sohn, Joffrey Baratheon besteigt den Eisernen Thron. Eddard kämpft um seine Glaubwürdigkeit und wird verhaftet, woraufhin Robb entscheidet, in den Süden gegen Joffrey zu ziehen. Er will sich noch von seinen Brüdern verabschieden, jedoch ist Rickon nirgendwo aufzufinden. Danach versucht Bran Rickon zu versichern, dass Robb Eddard wohlbehalten zurückbringen wird, aber Rickon ist fest davon überzeugt, Robb nie wieder zu sehen.[3]

Dann sieht Rickon in seinem Traum seinen Vater in der Krypta unter Winterfell und beschließt, mit Struppel in die Krypta zu gehen, um Eddard zu suchen. Er trifft dort unten auf seinen Bruder Bran, welcher ebenfalls dasselbe geträumt hat. Als Bran die Krypta verlässt, teilt Maester Luwin ihm mit, dass sein Vater in Königsmund hingerichtet worden ist.[4]

Staffel 2

Während sich Bran die Beschwerden des Volkes anhört, zerschlägt Rickon mit einem Stein Nüsse.[5] Als Theon Graufreud Winterfell erobert, flüchtet er mit Bran, Hodor und Osha.[6]

Bran, Osha, Hodor, Rickon und die beiden Schattenwölfe laufen über ein Feld. Osha beschwert sich, sie hätten mehr zu essen mitnehmen sollen, Bran jedoch sagt, dass sie es nicht wagen konnten. Die Leute würden ihnen zwar helfen, dafür würden sie jedoch getötet werden. Sie entdecken eine nahegelegene Farm. Bran und Rickon erinnern sich, dass dort zwei Waisenjungen bei der Bauernfamilie leben, seit sie diese dort untergebracht haben. Bran jedoch will nicht zur Farm, da man sonst die Kinder foltern würde, um ihren Aufenthaltsort herauszufinden. Theon jagt ihnen hinterher, aber kann sie nicht finden; deshalb verbrennt er zwei Bauersjungen und behauptet, dass die beiden Stark-Kinder tot seien.[7]

Maester Luwin, der über den Hof von Winterfell geht, sieht Osha mit Brot in den Katakomben verschwinden. Er folgt ihr und sie erzählt ihm, dass sie bei Erreichen des Bauernhofes wieder umgekehrt sind und im Fluss die Hunde abgeschüttelt haben. Luwin hält ihre Entscheidung für richtig und Osha möchte wissen, wer die verbrannten Jungen waren. Luwin glaubt, dass es die Söhne des Bauern sind und sie beschließen es nicht Bran und Rickon zu erzählen.[8]

Bran und Rickon verlassen die Katakomben von Winterfell, in der sie sich zusammen mit Osha und Hodor versteckt haben, und finden Winterfell als rauchende Ruine vor. Die Eisenmänner sind verschwunden und haben nur Tote und Trümmer zurückgelassen. Dank Sommer und Struppel findet die kleine Truppe Maester Luwin, der schwer verletzt im Götterhain liegt. Er ist glücklich, dass die beiden Jungen unverletzt sind, und will, dass Osha sie zur Mauer bringt, damit ihr Bruder Jon Schnee für die beiden sorgen kann. Rickon und Bran wollen Medizin für Luwin holen, doch dieser hat sich mit seinem Tod abgefunden. Er verlangt, dass sie alles zusammenpacken was sie tragen können und verschwinden, ehe jemand erfährt, dass sie noch leben. Danach brechen sie in den Norden auf.[9]

Staffel 3

Rickon und die anderen reisen so weit, wie es nur geht und treffen dabei auf Jojen und Meera Reet, die Bran dabei helfen wollen, in den Norden zu reisen, da dort sein Schicksal ist.[10]

Rickon und seine Gruppe erreichen indessen einen verlassenen Bauernhof. Bran vermutet, dass die Einwohner vor Wildlingen geflohen sind, woraufhin Rickon sofort einstimmt, die Alte Nan habe ihm immer von Wildlingen erzählt, die Kinder fressen und ihr Blut trinken. Osha sieht, obwohl selbst ein Wildling, eher belustigt als beleidigt aus, sagt aber nichts dazu. Hodor zieht Brans Karren zum Haus, Osha witzelt, sie könnten ja in der Zwischenzeit ein bisschen Blut trinken. Rickon sieht sie erschrocken an - Osha beruhigt ihn scherzhaft: "Ich brauch nicht viel." Bran bittet Osha, Rickon und Struppel mit sich zu nehmen und sie sicher zum Letzten Herd zu bringen, wo die Burg der Umbers ist, welche dem Haus Stark dienen, während er mit den anderen gen Norden zieht. Rickon sträubt sich zunächst, verabschiedet sich schließlich aber schweren Herzens von seinem Bruder, denn Osha will gleich in der Nacht aufbrechen, solange sie keiner aufspüren kann.[11]

Staffel 6

Als die Umbers Winterfell besuchen um mit Ramsay Bolton über ein Bündnis zu reden, bietet Kleinjon Umber Ramsay ein Geschenk. Rickon und Osha wurden von den Umbers gefangen genommen und Ramsay ausgeliefert. Als Beweis das es sich wirklich um Rickon Stark handelt, präsentiert Lord Umber ihm den Kopf seines Schattenwolfs, Struppel.[12]

609 Rickon Stark Tod

Rickon ist vom tödlichen Pfeil getroffen.

Kurz vor der Schlacht gewährt Ramsay Rickon die Möglichkeit zu Jon zu rennen. Rickon fängt an, in einer geraden Linie zu rennen. Doch währenddessen versucht Ramsay ihn mit seinem Langbogen zu erschießen, woraufhin Jon ihm entgegen reitet um ihn zu retten. Ramsay schießt mehrfach absichtlich daneben, um ihn dann kurz bevor er Jon erreicht zu treffen. Nach der Schlacht lässt Jon Rickon in der Krypta unter Winterfell neben seinem Vater beisetzen.[13]

Auftritte

Staffel 1 - Auftritte
Der Winter naht Der Königsweg Lord Schnee Krüppel, Bastarde und Zerbrochenes Der Wolf und der Löwe
Eine goldene Krone Gewinn oder stirb Das spitze Ende Baelor Feuer und Blut
Staffel 2 - Auftritte
Der Norden vergisst nicht Die Länder der Nacht Was tot ist, kann niemals sterben Der Garten der Knochen Der Geist von Harrenhal
Alte und neue Götter Ein Mann ohne Ehre Der Prinz von Winterfell Schwarzwasser Valar Morghulis
Staffel 3 - Auftritte
Valar Dohaeris Dunkle Schwingen, Dunkle Worte Der Weg der Züchtigung Und jetzt ist seine Wache zu Ende Vom Feuer geküsst
Der Aufstieg Der Bär und die Jungfrau Hehr Die Zweitgeborenen Der Regen von Castamaer Mhysa
Staffel 6 - Auftritte
Die Rote Frau Zuhause Eidbrecher Das Buch des Fremden Das Tor
Blut von meinem Blut Der Gebrochene Niemand Die Schlacht der Bastarde Die Winde des Winters

Siehe auch

Einzelnachweise


Haus Stark
Stammsitz: Winterfell Region: Norden
WappenHausStark
Titel: König des Nordens
Lord von Winterfell
Oberster Herr des Nordens
Wächter des Nordens
Wahlspruch:"Der Winter naht"
Oberhaupt: Jon Schnee (rechtlich)
Sansa Stark (offiziell)
Bran Stark (rechtmäßig)
Erbe: Bran Stark
Ahnen:Brandon der ErbauerBrandon der ZertrümmererDorren StarkRodrik StarkKarlon StarkRickard StarkTheon StarkOsric StarkTorrhen StarkCregan Stark
Mitglieder:Arya StarkSansa StarkBran StarkJon Schnee
Verstorbene Mitglieder:Rickard StarkBrandon StarkLyanna StarkEddard StarkRobb StarkTalisa StarkCatelyn StarkRickon Stark
Haushalt:{Luwin} • {Rodrik Cassel} • {Jory Cassel} • {Vayon Pool} • Jeyne Pool • {Mordane} • {Alte Nan} • {Hodor} • FarlenMikken • {Osha} • Meera Reet • {Jojen Reet} • Brienne von TarthPodrick PaynDavos Seewert

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.