FANDOM


Eure Meister haben euch vielleicht Lügen über mich erzählt. Oder sie haben euch gar nichts von mir erzählt. Es ist nicht von Belang. Ich habe ihnen nichts zu sagen.
 
Daenerys Targaryen zu den Sklaven von Meereen ("Sprengerin der Ketten")

Große Meister (im Original: Great Masters) sind die herrschende Elite der Stadt Meereen, einer der drei großen Städte der Sklavenbucht. Ihre Macht ist maßgeblich mit der vorherrschenden Sklaverei verbunden.

Mit der Befreiung der Sklavenbucht durch Daenerys Targaryen werden die Großen Meister, als letzte herrschende Klasse nach den Niederlagen der Guten Herren und Weisen Herren, ebenfalls abgesetzt.

Während einige der ehemaligen Meister, wie Hizdahr zo Loraq, sich mit Daenerys als Königin en­ga­gie­ren, beginnen andere mit einem Guerillakampf gegen sie und rufen die Söhne der Harpyie ins Leben. Ihr Ziel ist die Absetzung von Daenerys Targaryen und die Wiedereinführung der Sklaverei. Sie unterliegen endgültig bei der Zweiten Belagerung von Meereen.

In der Serie

Geschichte

Staffel 4

Daenerys Targaryen marschiert mit ihrer Armee auf Meereen zu. 163 Meilen vor Meereen erkennen sie die Wegweiser zur größten Sklavenstadt. Die Großen Meister ließen für jede Meile vor der Stadt ein Sklavenkind kreuzigen, welches den Weg zeigt.[1]

Die Unbefleckten gehen vor der Stadt in Formation. Die Großen Meister schicken einen ihrer Kämpfer, Oznak zo Pahl, vor die Tore der Stadt. Er beleidigt Daenerys und ihr Gefolge zur Belustigung der Großen Meister. Daenerys schickt Daario Naharis nach vorn. Dieser tötet Oznak im Kampf und macht sich im Gegenzug über die Großen Meister lustig. Daenerys lässt anschließend die Stadt mit geöffneten Halsbinden ehemaliger Sklaven beschießen, um den Sklaven von Meereen ein Signal zu senden.[2]

Grauer Wurm, der Kommandant der Unbefleckten, gelangt mit einigen Soldaten durch die Kanalisation in die Stadt. Sie bewaffnen Sklaven mit Waffen, damit diese sich aus eigener Kraft wirksam auflehnen können. So befreit sich Meereen von selbst. Einige Großen Meister werden direkt von Sklaven getötet. Die meisten Sklavensoldaten leisten keinen Widerstand. Daenerys lässt nun auch 163 Große Meister in Meereen kreuzigen und öffentlich zur Schau stellen.[3]

Die Großen Meister sind entmachtet doch einige ehemalige Meister, wie Hizahr zo Loraq, wollen ihren Vater ordentlich bestatten, da diese nichts verbrochen haben. Auch gestaltet sich die Versorgung der ehemaligen Sklaven als schwierig.[4]

Staffel 5

Mitglieder der Untergrundgruppierung der Söhne der Harpyie stiften in Meereen Unruhe und sorgen für Unordnung. Ihr Ziel ist das Ende der Fremdherrschaft durch Daenerys. Die Gruppe wird von Großen Meistern, von denen einige sogar Anhänger der Gruppe sind, unterstützt. Als Daenerys die Harpyie von der großen Pyramide entfernen lässt töten die Söhne der Harpyie den ausführenden Unbefleckten.[5]

Der Mörder wird gefasst jedoch vorher vom Befreiten Mossador ermordet. Da sie das Recht durchsetzen will, lässt Daenerys Mossador hinrichten, womit sie den Zorn der Befreiten auf sich zieht. Die Lage zwischen den Befreiten und ehemaligen Meistern eskaliert, es fliegen Steine und beide Bevölkerungsgruppen gehen aufeinander los. Die Unbefleckten und Zweitgeborenen müssen einschreiten.[6]

Die Söhne der Harpyie morden weiter, locken Unbeflecktenpatrouillen in Fallen, töten Zweitgeborene und wiegeln nun auch Befreite gegen Daenerys auf. Als bei einem Hinterhalt, während der Aufstände der Söhne der Harpyie, Daenerys Vertraute Grauer Wurm schwer verletzt und Ser Barristan Selmy getötet werden[7], lässt sie alle Anführer der Familien der Großen Meister zu sich rufen. Sie wirft einen der Meister ihren Drachen zum Fraß vor. Sie droht das weitere folgen werden. Jedoch offenbart sich keiner der Großen Meister als Anführer der Söhne der Harpyie und Daenerys beschließt Hizdahr zo Loraq, einer der Anführer einer großen Familie zu heiraten, um den Meereenern zu zeigen, dass sie nicht die Kultur der Stadt zerstören will. Zusätzlich eröffnet sie die Kampfarenen wieder.[8]

In Daznaks Arena finden die Kämpfe statt, bei denen die Söhne der Harpyie abermals zuschlagen. Sie verbreiten Panik in der Menge und töten Befreite und Meister und gehen auf Daenerys los. Sie töten Hizdahr zo Loraq und zingeln Daenerys in der Arena ein. Ihr Drache Drogon rettet sie jedoch und fliegt mit ihr davon.[9]

Nach Daenerys Verschwinden brechen in Meereen bürgerkriegsähnliche Zustände aus.[10]

Staffel 6

Nach Daenerys Verschwinden sind die Straßen von Meereen leergefegt. Schmierereien die vorher zum Tod der Großen Meister aufriefen richten sich nun gegen Daenerys. Daenerys‘ Flotte wird von den Söhnen der Harpyie verbrannt. Täglich sterben ehemalige Meister und Befreite.[11]

Varys findet heraus das die Söhne der Harpyie aus Astapor, Yunkai und Volantis Unterstützung erhalten.[12]

Tyrion Lennister schließt mit den Unterstützern der Söhne der Harpyie einen Pakt, wodurch diese ihre Unterstützung einstellen. Der Pakt wirkt und der Krieg zwischen den Meistern und Befreiten in Meereen findet vorerst ein Ende.[13]

Meereen blüht wieder auf und die Befreiten sowie ehemaligen Meister kommen miteinander aus, dies führt den Meistern in den anderen Städten vor Augen, dass es keine Sklaverei bedarf und beide Fronten koexistieren können. Sie brechen den Pakt mit Meereen und greifen die Stadt an. [14]

Daenerys kehrt zurück und dreht die Zweite Belagerung von Meereen zu ihren Gunsten. Die Söhne der Harpyie fangen einige Bürger, die aus der Stadt zu fliehen versuchen, ab und massakrieren sie dort. Jedoch rechnen sie nicht mit den Dothraki, die dazu stoßen und den Großteil der Söhne der Harpyie töten.[15]

Daenerys beendet die Sklaverei in der Sklavenbucht und in Meereen kehrt wieder Frieden zwischen den beiden Bevölkerungsteilen ein.[16]

Trivia

Die Schmierereien in Meereen („Kill the Masters“) sind in der Gemeinen Zunge (Englisch) geschrieben und nicht in Valyrisch der eigentlichen Sprache von Meereen. Niemand könnte es also lesen.

In den Büchern

Dieser Abschnitt enthält noch keinen oder nur ungenügenden Inhalt. Du kannst Game of Thrones Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Mitglieder

In der Serie

  • Hizdahr zo Loraq - ebenfalls Sohn eines Großen Meisters. Später verlobt mit Daenerys Targaryen. Wurde von den Söhne der Harpyie getötet.
  • Mighdal - ehemaliger Meister von Fennesz, welcher als Hauslehrer seiner Kinder fungierte.
  • Dezhor zo Raza - ehemaliger Meister von Beskha.

Siehe auch

Einzelnachweise